ROMEO

Die Gruppen kommen

Wir freuen uns, dir die neue Gruppen-Funktion für unsere neue Webseite vorstellen zu können. Es ist die wichtigste Funktion, die uns noch von unserer Classic-Webseite fehlt. Hier findest du übrigens mehr Infos zum Thema Classic. Da die Gruppen-Funktionen sehr umfangreich sind, werden wir die Umstellung in drei Schritten angehen. Gerne kannst Du uns auch Dein Feedback geben. Während wir die Funktionen in der neuen Webseite einbauen, kannst du gewohnt deine Clubs in Classic nutzen.

Schritt 1:
Anzeige der Gruppenprofile und Darstellung aus Nutzer-Sicht

Schritt 2:
Ergänzung der Admin-Funktionen

Schritt 3:
Club-Suche

Ein paar Highlights

Mit unserer neuen Gruppen-Startseite wird es ganz einfach, neue interessante Gruppen zu entdecken.Die Gruppen erreichst du übrigens über das Symbol oben.

Wie sich gezeigt hat, waren die 75 Kategorien zu umfangreich aber gleichzeitig zu unflexibel, weil man immer nur eine Kategorie pro Gruppe zuweisen konnte. Zukünfig kannst du verschiedene Kategorien als Stats wählen und kombinieren, ähnlich der User-Suche. Natürlich gibt es auch eine Textsuche für spezifisches z.B. "Madonna" :-)

Du kannst die Gruppen, in denen du Mitglied bist, im Profil anzeigen. Dabei kannst du natürlich wählen, welche besser geheim bleiben.

Unter "My Groups" hast du Zugriff auf alle Gruppen, in denen du schon Mitglied bist. Wechsle einfach hin und her und nutze Album, Forum und Mitgliedersuche. Für später planen wir ein Dashboard, um besser den Überblick zu behalten.

Das ganze wird natürlich auch auf deinem Handy funktionieren.

Unsere Ziele mit Gruppen

Gruppen sind für uns einer der wichtigsten Bestandteile von ROMEO. Rückblickend müssen wir leider sagen, dass wir das Thema Clubs zu stiefmütterlich behandelt haben. Die Umstellung möchten wir auch nutzen, um einen Neustart durchzuführen. Während des parallelen Betriebs von Classic und der neuen Website können wir noch keine neuen Funktionen zur Verfügung stellen. Gruppen werden kostenlos bleiben und sollen ein Angebot an die Community sein, sich zu treffen und Spaß mit netten Leuten zu haben. Denn sind wir mal ehrlich, es ist viel einfacher ein Date zu finden als nette Freunde?

Grüße aus dem Maschinenraum

Jeden Morgen kommen die verschiedenen Teams zusammen und Informieren sich, was sie gestern getan haben und heute machen werden.

So sehen wir in "Highglossy" und pressetauglich aus.

Vermutlich etwas ganz Wichtiges (XXX photos in Gruppen?)

Unsere Entwickler bei der Diskussion zum Thema Gruppen und technischer Unterbau.

User Design-Team kümmert sich um die Funktionen, das Interface und schlussendlich um die "Farbtapezierung".

Unser Support Team beantwortet mit den Entwicklern eure Fragen rund um die Gruppen.

FAQ

  • Wird es ein Limit, geben wie vielen Gruppen ich beitreten oder selber öffnen kann?
    Nein

  • Darf ich auch in Zukunft mehrere Gruppen betreiben?
    Klar darfst Du :) - Zukünftig sind die Clubs mit deinem Nutzer-Profil verbunden. D.h., dass Du über dein ROMEO Profil beliebig viele Clubs verwalten kannst.

  • Werden Gruppen etwas kosten?
    Nein

  • Wird es Club-Newsletter geben?
    Ja, aber wir werden sie "Broadcast" nennen.

  • Werden alle alten Daten erhalten bleiben - zb. Fotos, Forum?
    Ja

  • Wird es Gruppen auch in der App geben?
    Ja, aber wir möchten erst Gruppen in der Webseite fertig stellen und uns sicher sein, wie wir es in der App machen. SEHR vorsichtig geschätzt - Frühjahr 2019

  • Was passiert mit den "Guide-Profilen"?
    Diese bleiben natürlich bestehen, sind dann aber ganz normale Gruppen.

  • Darf eine Gruppe Geld verlangen - zB für Veranstaltungen in der realen Welt?
    Ja, eine kommerzielle Nutzung ist generell erlaubt.

Speziell für Admins

Ein ganz wichtiges Thema für Euch war natürlich: "Was verbessert sich, um neue Mitglieder zu gewinnen?". Dazu haben wir neben der Gruppen-Startseite und der einfachen Suche (siehe oben) weitere Pläne. Zum einen werden wir eine allgemeine Startseite einführen, die alle User nach dem Login sehen. Dort werden wir auch passende Gruppen anzeigen und Usern ganz nebenbei neugierig machen. Dazu kommt natürlich die Einführung in den Apps, welches die User-Reichweite verdoppelt. Später wird es möglich sein, Co-Admins mit beschränkten Rechten zu benennen oder eine Gruppe an ein anderes Profil zu übertragen. Damit kannst du mehrere eigenen Gruppen komfortabel von einem Userprofil verwalten.

Wie es weiter geht

Mit jedem Schritt werden wir jeweils die relevante Zielgruppe einladen und euer Feedback abfragen. Auf unserer ToDo-Liste (Englisch) kannst du jederzeit sehen, was wann geplant ist. Grundsätzlich gilt aber - Es ist fertig, wenn es fertig ist.

Nelly bittet euch noch um etwas Geduld und freut sich schon wahnsinnig auf die Gruppen.

Mit besten Grüßen
Euer Romeo Team aus Berlin & Amsterdam